Termine

Demnächst bei der BRG

  • 03.04.2019
    Redaktionsschluss Newsletter
  • 05.04.2019
    Jahreshauptversammlung
  • 09.04.2019
    Vorstandssitzung
  • 19.04.2019
    Ostertour auf dem Rhein
  • 27.04.2019
    Frühjahrstour auf dem Main
  • 12.05.2019
    Anrudern
  • 14.05.2019
    Vorstandssitzung
  • 28.05.2019
    Herrenwanderfahrt mit Hevella Berlin
  • 07.06.2019
    Jubiläumswanderfahrt / Pfingstwanderfahrt
  • 18.06.2019
    Vorstandssitzung

Rudertermine

  • Montag 18 Uhr Uhr
    Sandra Langehenke & Hugo Sattler
  • Dienstag 18 Uhr Uhr
    Martin Glade & Philipp Ehses
  • Mittwoch 18 Uhr Uhr
    Masters-Rudern mit Richard Bulka (Fortgeschrittene/Regattarudernde
  • Donnerstag 18 Uhr Uhr
    Jan Hesse & Klaus Neubeck
  • Freitag 18 Uhr Uhr
    Ulrike May, Günter Forster & Sebastian Joerdens
  • Sonntag 09:30 Uhr
    Rudern mit Joachim Bostel und Thomas Spindler
  • Uhr
    Die Sommerrudertermine starten am 1. April

Heineken Roeivierkamp 2017

mit Laura Kussl
01.04.2017

Am 11. und 12. März 2017 ging Laura Kussl in Renngemeinschaft mit dem Neusser RV beim 45. Heineken Cup in Amsterdam an den Start.
Der Heineken Roeivierkamp, der Heineken Club Quadrathlon oder (vorzugsweise) einfach „The Heineken“ ist eine jährliche Ruderregatta über vier Distanzen auf der Amsterdamer Amstel. Es handelt sich dabei um eine offizielle FISA-Veranstaltung und markiert traditionell die Eröffnung der niederländischen Rudersaison. Organisiert wird die Reagtta seit 1973 vom Amsterdamer Ruderclub Nereus und von der Heineken Brauerei gesponsert.

Der Heineken Cup verfügt über einen einzigartigen Kurs am Fluss Amstel, in der Nähe des historischen Zentrums von Amsterdam. Die Mannschaften rudern vier Distanzen: 250 Meter, 750 Meter, 2.500 Meter und 5.000 Meter. Die Gesamtrangliste wird berechnet, indem man alle Zeiten auf 250 Meter umwandelt, d. H. die 750 Meter Zeit wird durch drei geteilt, die 2.500 Meter Zeit durch zehn und die 5.000 Meter Zeit durch zwanzig. Die Summe dieser Formulare bildet die Endnote.
Jeden Tag rudern die Besatzungen eine kurze und eine lange Strecke; am Samstag die 2.500 Meter direkt gefolgt von den 250 Meter, am Sonntag die 5.000 Meter gefolgt von der 750 Meter.
Die Mannschaft rund um Laura, die nur für dieses Event zusammengesetzt wurde, musste sich starken niederländischen Mannschaften unterordnen und landete im Gesamtranking auf dem 5. Platz von 9 Startern. Gerade auf den Langstrecken musste die Renngemeinschaft feststellen, dass die eingefahren Vereinsmannschaften im Vorteil waren. Daher kann die Mannschaft aus Neuss und Bonn sehr zufrieden sein mit dem Platz im Mittelfeld auf einer internationalen Regatta.
Laura Kussl



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine