Termine

Demnächst bei der BRG

  • 26.06.2018
    Vorstandssitzung
  • 29.06.2018
    Redaktionsschluss Ruderer 2
  • 07.07.2018
    Anfängertour auf der Lahn
  • 14.07.2018
    Treis – Bonn
  • 21.07.2018
    21.07. Fahrt durch Köln / Kölner Lichter
  • 11.08.2018
    Sommertour auf der Donau
  • 26.08.2018
    Gemeinsame Tagesfahrt des Kölner Regattaverbandes
  • 04.09.2018
    Vorstandssitzung
  • 15.09.2018
    Clubregatta und Sommerfest
  • 23.09.2018
    Vorstanstour

Rudertermine

  • Montag 18:00 Uhr
    mit Sandra Langehenke & Hugo Sattler
  • Dienstag 18:00 Uhr
    mit Martin Glade & Philipp Ehses
  • Donnerstag 18:00 Uhr
    mit Jan Hesse & Klaus Neubeck
  • Freitag 18:00 Uhr
    mit Ulrike May, Günter Forster & Sebastian Joerdens
  • Sonntag 09:30 Uhr
    Rudern mit Joachim Bostel und Thomas Spindler
  • Uhr
    Jugendtermine siehe unter Verein --> Jugendabteilung

Bonner Renngemeinschafts-Achter testet vor traumhafter Alpenkulisse

im Schweizer Sarnen
09.06.2018

(LM) Am Wochenende fand im zentralschweizerischen Sarnen die größte Ruderregatta der Schweiz statt. Die Wettkämpfe auf dem malerischen Sarner See waren die Generalprobe des Bonner Achters für die Henley Royal Regatta Anfang Juli in England.

Dazu wurde jeweils am Samstag und Sonntag in einem Zehn-Boote-Feld gegen Achtermannschaften aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Italien gerudert; aus den ungesetzten Vorläufen am Samstag konstituierte sich das Finale der sieben schnellsten Boote am Sonntag.

 

Im Vorrennen am Samstag setzte sich der Favorit des Grashopper Clubs Zürich zu Beginn an die Spitze, gefolgt vom Achter der RG Rheinfelden Baden und der Bonner RG. Im weiteren Verlauf konnte der BRG-Achter sich von den Rheinfeldenern bis auf eine Bootslänge distanzieren und kam als 2. Ins Ziel, mit 10 Sekunden Rückstand nach Ansicht der Mannschaft allerdings zu deutlich. „Wir sind zu zaghaft losgefahren und haben die Züricher ziehen lassen, wir können deutlich mehr“ resümierte Co-Schlagmann Niklas Mäger aus Siegburg die fünftschnellste Zeit seines Achters. Nach anfänglicher Ernüchterung fasste das Team um Trainer Felix Krane jedoch neuen Mut für das Finale am Sonntag: mit einer deutlich beherzteren und aggressiveren Startphase wollte man sich an die Spitze des Feldes setzen und diesen Vorsprung möglichst bis ins Ziel retten.

Gesagt getan. Gemeinsam mit dem Boot des Grashopper Clubs führten die Rheinländer das Sieben-Boote-Feld bis über die 1000m-Marke an, ohne dass sich die Züricher nennenswert vom Bonner Boot lösen konnten. Doch dann machte der starke Wellengang eines Ausflugsschiffes dem Team um Steuerfrau Anna Dames einen Strich durch die Rechnung. Die Mannschaft fand nach der Störung nicht mehr in Ihren Rhythmus und musste auf den letzten 500 Metern die Mannschaften vom Seeclub Zürich und Belvoir Ruderclub Zürich noch vorbeiziehen lassen. Nach dem Zieleinlauf waren die Gefühle gemischt. „Wir sind toll losgefahren, aber die Wellen in der Bahn waren sehr ärgerlich, ein zweiter Platz wäre drin gewesen“ äußerte BRG-Urgestein Thorsten Jonischkeit seine Enttäuschung. Immerhin konnte das Ergebnis des Vortages um einen Platz verbessert werden, in dem der Schweizer Vizemeister vom Seeclub Luzern auf Platz 5 verwiesen wurde.

Doch auch nach diesem etwas unglücklichen Ausgang steckt die Mannschaft keinesfalls den Kopf in den Sand und will in den verbleibenden drei Wochen bis Henley (4.-8.7.) weiter an Ihrer Renn-Performance feilen. „Die Jungs haben sich erst im Mai zu einem Achter zusammengefunden. Im Training haben wir bereits deutliche Erfolge erzielen können, dies gilt es nun noch besser in die Rennsituation zu transferieren und zu festigen“ so Trainer Felix Krane, der am Wochenende ebenfalls ins Boot stieg und in einer Renngemeinschaft mit dem RC Rheinfelden im Doppelvierer die Silbermedaille erringen konnte.

Am 3. Juli geht es dann nach England, wo sich bis zum folgenden Sonntag die europäische Elite der Club-Achter im Henley Thames Challenge Cup duelliert.

BRG-Achter in Sarnen: Matthias Keulen (Crefelder RC), Niklas Mäger (Siegburger RV), Thorsten Jonischkeit (BRG), Andreas Baloghy (Crefelder RC), Moritz Boeddinghaus (RV Emscher), Larus Melka (Crefelder RC), Yannik Bauer (BRG), Raimund Bareuther (Seeclub Zürich), Steuerfrau Anna Dahmes (RCGD)

 

 

 



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine