Termine

Demnächst bei der BRG

  • 27.04.2019
    Frühjahrstour auf dem Main
  • 12.05.2019
    Anrudern
  • 14.05.2019
    Vorstandssitzung
  • 28.05.2019
    Herrenwanderfahrt mit Hevella Berlin
  • 07.06.2019
    Jubiläumswanderfahrt / Pfingstwanderfahrt
  • 18.06.2019
    Vorstandssitzung
  • 27.06.2019
    Redaktionsschluss Ruderer 2
  • 13.07.2019
    Kölner Lichter
  • 13.07.2019
    Tagesfahrt nach Köln / Kölner Lichter
  • 10.08.2019
    Sommertour auf der Elbe

Rudertermine

  • Montag 18 Uhr Uhr
    Sandra Langehenke & Hugo Sattler
  • Dienstag 18 Uhr Uhr
    Martin Glade & Philipp Ehses
  • Mittwoch 18 Uhr Uhr
    Masters-Rudern mit Richard Bulka (Fortgeschrittene/Regattarudernde
  • Donnerstag 18 Uhr Uhr
    Jan Hesse & Klaus Neubeck
  • Freitag 18 Uhr Uhr
    Ulrike May, Günter Forster & Sebastian Joerdens
  • Sonntag 09:30 Uhr
    Rudern mit Joachim Bostel und Thomas Spindler
  • Uhr
    Die Sommerrudertermine starten am 1. April

Jede Menge Wetter und neun Siege

Regatta in Krefeld
21.09.2018

Inzwischen hat sich das Volk daran gewöhnt, dass es nie mehr regnet und nie mehr kalt ist. Trotz der bekannten, entgegenstehenden Wettervorhersage scheinen die meisten Menschen, dem beginnenden Herbst völlig unvorbereitet und ungläubig zu begegnen. Aber ein Blick auf die breiten Gestade des Rheins lehren doch gerade uns Ruderfreundinnen, dass es ohne das reichliche Nass von oben kein Rudern gibt. Also sollten wir uns mit den Land-und Forstwirten freuen, dass es endlich nach langen Monaten der Trockenheit wieder regnet. Leider assoziieren die meisten mit Regen und Wind gleich Krankheit oder glauben den Moderatoren aus den Quassel- und Musak (s. Barenboim)-Sendern die Mär vom „schlechten“ Wetter. Erwiesenermaßen machen aber weder Regen noch Kälte krank, sondern wohl eher die Furcht davor.

Damit genug zu dem einen Thema des Wochenendes, an dem aber auch gerudert wurde.

So starteten die zukünftigen A-Junioren/innen zu einem Ranglistenvergleich im Einer. Frederik Breuer und Johannes Wider konnten ihre Vorläufe gewinnen; im Finale A errang Frederik einen sehr guten vierten Platz, eine spätere Abteilung gewann Paul Klapperich. Nicht ganz zufrieden konnten Malte Schnell, Christopher Freund und Lukas Gutsche sein, ebenso die Mädels, die sich in der letzten Abteilung wiederfanden. Immerhin verpasste Emilia Greif hier erst auf den letzten Metern den Sieg.

Der erfolgreichste Ruderer in Krefeld war mit zwei Einersiegen (JM B 1x II) Jakob Groneick, der wie im vergangenen Jahr als Kinderruderer seine Rennen mal knapp und mal routinierter als Erster beendete.

Ihren ersten Sieg konnte trotz Gegenwind die selbst als Steuerfrau zu leichte Ann-Sophie Funk im JF 1x A II feiern. Ihr gleich tat es sehr überzeugend Penelope Merzhäuser im JF 1x B II. Weitere Sieger in Einerrennen: Unser Neu-Bufdi Peter Finkl (JM 1x A II) und Finn Golte mit einem phänomenalen Endspurt (JM 1x B II LG).

Die weiteren Siege eroberten Fynn-Lasse Koy mit Paul Klapperich im JM 2x B II, Julius Lingnau in einer Renngemeinschaft mit Leverkusen im JM 8+A und Thorsten Jonischkeit im SM 4+ mit unseren Siegburger Ruderfreunden, die mit Lukas Gutsche auch einen JM 1x B I, mit Paola Pero den JF 1x B II und konkurrenzlos den Junioren-B-Mixed-Vierer gewannen. Vorbildlich auch wieder Trainer Heiner Schwartz, der im Vierer und Doppelzweier die Medaillen abgriff. Charlotte Körner gewann den SF 2-A. Seit langem startete auch wieder ein B-Junioren-Achter der Bonner RG auf einer Regatta. Es war der einzige und mußte gegen die A-Junioren Lehrgeld zahlen.

 

Nun folgen für die Rennruderer noch die Landesmeisterschaften in Duisburg auf der Wedau.



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine