Termine

Demnächst bei der BRG

  • 19.06.2018
    Vorstandssitzung
  • 29.06.2018
    Redaktionsschluss Ruderer 2
  • 07.07.2018
    Anfängertour auf der Lahn
  • 14.07.2018
    Treis – Bonn
  • 21.07.2018
    21.07. Fahrt durch Köln / Kölner Lichter
  • 11.08.2018
    Sommertour auf der Donau
  • 26.08.2018
    Gemeinsame Tagesfahrt des Kölner Regattaverbandes
  • 04.09.2018
    Vorstandssitzung
  • 15.09.2018
    Clubregatta und Sommerfest
  • 23.09.2018
    Vorstanstour

Rudertermine

  • Montag 18:00 Uhr
    mit Sandra Langehenke & Hugo Sattler
  • Dienstag 18:00 Uhr
    mit Martin Glade & Philipp Ehses
  • Donnerstag 18:00 Uhr
    mit Jan Hesse & Klaus Neubeck
  • Freitag 18:00 Uhr
    mit Ulrike May, Günter Forster & Sebastian Joerdens
  • Sonntag 09:30 Uhr
    Rudern mit Joachim Bostel und Thomas Spindler
  • Uhr
    Jugendtermine siehe unter Verein --> Jugendabteilung

2. Regattawochenende

in Bremen und München
06.05.2018

Am Wochenende startete die gemeinsame Trainingsmannschaft des Siegburger Rudervereins und der Bonner Ruder-Gesellschaft bei der 111. Großen Bremer Ruderregatta über 1.500 m. Außerdem starteten Julius Lingnau (BRG) und Peter Finkl (BRG) bei der internationalen Juniorenregatta in München.

In der Altersklasse der Junioren gab es leider nur eine siegreiche Mannschaft am Wochenende. Frederik Breuer (BRG) und Lukas Gutsche (SRV) siegten in einem guten Rennen mit ihren Partnern Lennard Reihs (Kölner RV) und Ruben Mellin (Hürther RG) im Junioren B Vierer am Sonntag und fuhren einen souveränen Sieg heraus. Die restlichen Junioren der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft  zeigten zwar teilweise gute Rennen, konnten aber leider keine Siege in Bremen und München herausfahren. Anders die mitgereisten Senioren, Yannik Bauer, Felix Krane (BRG) und Thorsten Jonischkeit (BRG) geannen in einem Renngemeinschaftsachter. Diesen Sieg wiederholten Bauer, Mäger und Jonischkeit auch am Sonntag im Hauptrennen der Regatta, dem Bremer Senatsachter. Felix Krane fuhr in einer Renngemeinschaft am Sonntag zusätzlich noch den Sieg im Riemenvierer ein.
In München in einem sehr starken internationalem Feld konnte Peter Finkl am Samstag einen guten 3. Platz hinter den Nationalteams aus Great Britain und Polen im Achter einfahren. Der Abstand auf Polen betrug nur eine Viertellänge, was im Endeffekt als positiv zu bewerten ist. Der 4er coxed vom Sonntag konnte die Erwartungen bei starkem Gegenwind leider nicht erfüllen.
Auch Julius hat sich in München innerhalb der Regionalgruppe Team NRW mit den nationalen und internationalen Gegnern messen dürfen.
Nach sehr gutem Vorlauf im 4- der A-Junioren sprang eine gute Teilnahme im B-Finallauf heraus. Im NRW-Achter durfte sich nach unglücklichem Vorlauf über eine starke Steigerung im B-Finallauf (3. Platz) gefreut werden.
Bei Julius liegt der Fokus in den nächsten beiden Wochen auf dem Mittel- und Kleinbootsklassen. Peter wird sich weiter auf die Groß- und Mittelbootsklassen fokussieren. 

Insgesamt ein vernünftiges Regattawochenende, bei sonnigen aber unbequemen und windigen Ruderbedingungen!

 



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine