Termine

Demnächst bei der BRG

  • 31.05.2022
    Vorstandssitzung
  • 09.07.2022
    Kölner Lichter
  • 16.08.2022
    Vorstandssitzung
  • 27.08.2022
    Clubregatta, Sommerfest
  • 27.09.2022
    Vorstandssitzung
  • 27.10.2022
    Ältestenrat
  • 30.10.2022
    Herbstwanderung
  • 08.11.2022
    Vorstandssitzung
  • 18.11.2022
    Jubelversammlung
  • 11.12.2022
    Lauf um den Goldenen Schuh

Rudertermine

  • Montag 18 Uhr
    Gerrit Bickendorf & Sören Wader „JungerRuderBetrieb (U35)“
  • Dienstag 18 Uhr
    Monika Römelt & Richard Bulka
  • Donnerstag 18 Uhr
    Jan Hesse & Klaus Neubeck
  • Freitag 18 Uhr
    Günter Forster & Sebastian Joerdens
  • Sonntag 9.30 Uhr
    Joachim Bostel & Thomas Spindler

Deutsche Hochschulmeisterschaften

Titelverteidigung für die Uni-Ruderer
27.03.2022

Am 27.2.2022 fanden die deutschen Hochschulmeisterschaften im Ergometerrudern statt, ausgetragen vom Hochschulsport Hamburg. Pandemiebedingt wurde der Wettbewerb in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal virtuell durchgeführt.

Die teilnehmenden Teams fuhren die Rennen an ihren heimischen Sportstätten auf Ruderergometern, die an Computer angeschlossen und über das Internet mit den gegnerischen Mannschaften verbunden waren. So konnte in Echtzeit gegeneinander „gerudert“ werden, wobei das Renngeschehen durch virtuelle Boote abgebildet wurde, die aufeiner virtuellen Strecke miteinander konkurrierten.

Sowohl die virtuelle Rennstrecke als auch die per Webcam aufgezeichneten Sportler wurden in einer Zoom-Konferenz live moderiert, sodass Freunden, Kommilitonen und Verwandten aus ganz Deutschland die Veranstaltung verfolgenkonnten.

Die WG Bonn, eine Wettkampfgemeinschaft zwischen der Universität Bonn und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, trat, wie bereits im letzten Jahr, im virtuellen Mixed-Achter auf der Sprintstrecke (350m) an. Das Starterfeld der Mixed-Achter war dieses Jahr mit insgesamt zehn gemeldeten Booten besonders stark besetzt – es versprach, ein spannendes Rennen zu werden.

Diese Erwartung sollte nicht enttäuscht werden: Nachdem anfängliche technische Schwierigkeiten bei den Gegnern überwunden waren und es endlich losging, konnten sich der Bonner Achter zwar sofort an die Spitze des Feldes setzen. Dicht verfolgt wurde das Boot jedoch vom Achter der Uni Kassel. Am Ende setzte sich Bonn mit einem denkbar knappen Start-Ziel-Sieg mit einer Zeit von 1:04,0 min. gegen Kassel (1:04,1 min.) durch. Auf dem dritten Platz folgtedie WG Heidelberg.

Bereits 2021 entschieden die Bonner das Rennen im Mixed-Achter für sich. Der Titel

„Deutscher Hochschulmeister im Ergometerrudern“ geht daher zum zweiten Mal in Folge nach Bonn!

Ein herzlicher Dank geht an Simon Krane (BRG) und Moritz Wolter (BRG), die im Vorfeld und am Renntag tatkräftige Unterstützung geleistet haben. Zudem wird der Bonner Rudergesellschaft gedankt, die ihren Trainingsraum inklusive der Rudergeräte zur Verfügung stellte und somit die Teilnahme an der Hochschulmeisterschaft überhaupt erst möglichgemacht hat.

Teilgenommen haben: Kathrin Grunthal, Friederike Schmeißer, Sarah Marenbach (BRG), Lilly Schröder (BRG), Paul Brenker (BRG) Gerrit Bickendorf (BRG), Nils Lennart Stahnke und Julius Landefeld.



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine