Termine

Demnächst bei der BRG

  • 05.03.2024
    Vorstandssitzung
  • 09.03.2024
    Hausputztag
  • 15.03.2024
    Jahreshauptversammlung
  • 14.04.2024
    Anrudern
  • 23.04.2024
    Vorstandssitzung
  • 18.06.2024
    Vorstandssitzung
  • 12.07.2024
    BRG Gedächtnisparty ElseJochenZink
  • 27.08.2024
    Vorstandssitzung
  • 31.08.2024
    Sommerfest und Clubregatta
  • 01.10.2024
    Vorstandssitzung

Rudertermine

  • Montag 15:00 Uhr
    Inke Mertins, Doris Rouwen, Burkhard Aretz
  • Donnerstag 15:00 Uhr
    Klaus Neubeck & Gitte Schlütter-Böhmer
  • Samstag 14:00 Uhr
    Mehrere Ruderwarte im Wechsel mit anschliessendem geselligen Ausklang
  • Sonntag 10:30 Uhr
    Gerrit Bickendorf & Sören Wader „JungerRuderBetrieb (U35)“
  • Sonntag 9:30 Uhr
    Joachim Bostel & Thomas Spindler
  • Uhr
    Die Termine beginnen am 30.10.2023 und enden am 28.03.2024. An Feiertagen finden die Termine nicht statt.

Juniorenregatta

in Hamburg
06.06.2023

Hamburg bei Sonne und wenig Wind erweckte Hoffnung auf ein fantastisches Ruderwochenende, aber wie immer lagen Licht und Schatten nah beieinander. Eingebettet in die Regatta finden parallel die Ranglisten Überprüfungen für die schweren Junioren und Junioren und Juniorinnen des älteren Jahrgangs (U19) statt. 

 

Hier geht es um die begehrten Ranglistenpunkte, die über eine Teilnahme an den Junioren Weltmeisterschaften entscheiden.
Allen voran machen sich Marie Dapper und Jurek Pullmann Hoffnungen auf eine mögliche Teilnahme. Während sich Marie Dapper mit ihren 3. Platz im C Finale gut präsentierte, verpasste Jurek um 3/10 das angestrebte C Finale. Durch sein hervorragendes ErgometerErgebnis aus den Frühjahr wären seine Chancen mit einer Platzierung unter den besten 18 deutlich gestiegen. Jetzt erscheint eine Nominierung in weite Ferne gerückt zu sein. Katharina Hunold und Eva Göbel konnten im 2-  das D Finale gewinnen, die Ranglistenpunkte werden aber nicht ausreichen um sich für höheres zu qualifizieren.
Bei den Junioren A konnte Julien Wetzel am Sonntag am Siegersteg anlegen, während Martin Günther am Samstag in Führung liegend nach 1000m seine Gegner passieren lassen musste. Eine vor 3 Wochen aufgetretene Corona Erkrankung hatte die Lungenkapazität im Maximal-Bereich doch deutlich eingeschränkt.
Es bleibt jetzt abzuwarten, ob Martin bei den Jugendmeisterschaften starten kann.
Die Zwillinge Golte, im letzten Jahr noch Doppelmeister im U17 Bereich, mussten sich bei den U19 Juniorinnen starken Gegnern in Doppelzweier und Doppelvierer geschlagen geben, dennoch bestehen noch Chancen auf eine Medaille bei den Meisterschaften.
Konstantin Hirschfeld und Clemens Hundhausen verbesserten sich auch wieder bei dieser Regatta und freuten sich über Ihre Platzierungen.



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine