Termine

Demnächst bei der BRG

  • 05.03.2024
    Vorstandssitzung
  • 09.03.2024
    Hausputztag
  • 15.03.2024
    Jahreshauptversammlung
  • 14.04.2024
    Anrudern
  • 23.04.2024
    Vorstandssitzung
  • 18.06.2024
    Vorstandssitzung
  • 12.07.2024
    BRG Gedächtnisparty ElseJochenZink
  • 27.08.2024
    Vorstandssitzung
  • 31.08.2024
    Sommerfest und Clubregatta
  • 01.10.2024
    Vorstandssitzung

Rudertermine

  • Montag 15:00 Uhr
    Inke Mertins, Doris Rouwen, Burkhard Aretz
  • Donnerstag 15:00 Uhr
    Klaus Neubeck & Gitte Schlütter-Böhmer
  • Samstag 14:00 Uhr
    Mehrere Ruderwarte im Wechsel mit anschliessendem geselligen Ausklang
  • Sonntag 10:30 Uhr
    Gerrit Bickendorf & Sören Wader „JungerRuderBetrieb (U35)“
  • Sonntag 9:30 Uhr
    Joachim Bostel & Thomas Spindler
  • Uhr
    Die Termine beginnen am 30.10.2023 und enden am 28.03.2024. An Feiertagen finden die Termine nicht statt.

Eine halbe Sekunde trennt Arno vom A-Finale

Auf dem Worldcup III in Luzern
09.07.2023

Arno hat am Wochenende auf dem Worldcup III in Luzern um nur eine halbe Sekunde das A-Finale verpasst. 

Im leichten Männereiner lag er auf dem Rotsee zunächst am Freitag im Vorlauf am Start. Sein Ziel war es, den Hoffnungslauf zu überspringen. „Der Pole war aber leider stärker als gedacht, den hatte ich nicht so auf dem Schirm“ bedauert Arno, dass er anschließend doch den Umweg über den Hoffnungslauf gehen musste. Doch wie auch der DRV auf seiner Website schreibt, überzeugte Arno in diesem Rennen und führte das Feld von vornherein an. So konnten ihm seine Gegner im Endspurt zwar nochmal ein Stück näherkommen, doch es blieb bei einem Sieg und damit dem Einzug ins Halbfinale. „Das Halbfinal-Rennen war okay, aber ich habe mich auf den zweiten 500m schwergetan und so war die Lücke zu den ersten drei Booten anschließend zu groß.“ Ihn trennte am Ende nur etwa eine halbe Sekunde hinter Spanien von einem Einzug ins A-Finale. Im B-Finale war Arnos Tank dann auf der zweiten Streckenhälfte leer und er musste sich mit einer Zeit von 7.05.99min gegen Österreich geschlagen geben. „Ich habe wieder viel dazu gelernt hier, über die Rennen muss ich aber erstmal noch ein bisschen nachdenken“, resümiert Arno abschließend. 

Der 2. Platz im B-Finale – ein dennoch gutes Ergebnis! Nach wie vor ist er als Ersatzmann für den leichten Skull-Bereich unterwegs.
Auch Paul Klapperich war dieses Wochenende in Luzern, wieder als Ersatzmann für den Achter und Vierer ohne dabei.
Wir sagen herzlichen Glückwunsch!



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine