Termine

Demnächst bei der BRG

  • 05.03.2024
    Vorstandssitzung
  • 09.03.2024
    Hausputztag
  • 15.03.2024
    Jahreshauptversammlung
  • 14.04.2024
    Anrudern
  • 23.04.2024
    Vorstandssitzung
  • 18.06.2024
    Vorstandssitzung
  • 12.07.2024
    BRG Gedächtnisparty ElseJochenZink
  • 27.08.2024
    Vorstandssitzung
  • 31.08.2024
    Sommerfest und Clubregatta
  • 01.10.2024
    Vorstandssitzung

Rudertermine

  • Montag 15:00 Uhr
    Inke Mertins, Doris Rouwen, Burkhard Aretz
  • Donnerstag 15:00 Uhr
    Klaus Neubeck & Gitte Schlütter-Böhmer
  • Samstag 14:00 Uhr
    Mehrere Ruderwarte im Wechsel mit anschliessendem geselligen Ausklang
  • Sonntag 10:30 Uhr
    Gerrit Bickendorf & Sören Wader „JungerRuderBetrieb (U35)“
  • Sonntag 9:30 Uhr
    Joachim Bostel & Thomas Spindler
  • Uhr
    Die Termine beginnen am 30.10.2023 und enden am 28.03.2024. An Feiertagen finden die Termine nicht statt.

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu Olympia

Paul, Arno und Freddy rücken ihrem Traum von Paris 2024 ein Stück näher
16.12.2023

Am 1. Adventswochenende fanden in Dortmund wieder Ergotest und Langstrecke statt – ein wichtiger Schritt für Paul, Frederik und Arno auf dem Weg zu Olympia 2024 in Paris. Gute Ergebnisse dort bedeuten ein Ticket für das erste von drei DRV-Trainingslagern in Portugal, wo die Vorbereitung in die nächste Runde gehen. Und nach diesem Wochenende können wir gratulieren, denn alle drei konnten sich einen Platz in diesem Trainingslager sichern!

 

Am Samstag ging es zunächst auf die 2000 Meter auf dem Ergometer. Besonders hervorzuheben sind an der Stelle Frederik und Arno, die beide neue persönliche Bestzeiten erreichten. Nach nur 5:54,7 min. ächzte sich Frederik ins Ziel und landete als U23er auf Platz 3 der offenen Klasse der Riemer. Chapeau vor allem auch an Arno: Mit einer Zeit von 6.07,6 und etwa 3 Sekunden Vorsprung sicherte er sich den ersten Platz bei den leichten Männern – selbst bei den schweren Männern wäre er mit dieser Zeit in der oberen Hälfte gelandet. 

Probleme hatten unsere drei BRGler dagegen auf der Langstrecke am Sonntag: Frederik landete nach 21,53 min. mit seinem Zweierpartner Malte Grossmann (RC Favorite Hammonia) 18 Sekunden hinter dem ersten Boot auf Platz 5 und Paul mit Julius Christ (RTHC Bayer Leverkusen) 4 Sekunden dahinter auf Platz 8. Nachdem Arno mit seinem Ergowert am Vortag noch den ersten Platz belegt hatte, reichte es auf der Langstrecke im leichten Einer nur für Platz 5 (23,24 min). Mit seiner Zeit lag er 23 Sekunden hinter dem ersten Boot, Finn Wolter aus dem RC Witten. 

Die Plätze in den Olympia-Booten sind noch lange nicht vergeben, aber durch ihre Leistungen konnten sich sowohl Paul als auch Frederik und Arno einen Platz im Trainingslager in Portugal sichern. Dort sammeln sie momentan auf dem Rio Zezero viele Ruderkilometer, um sich auf eine mögliche Olympia-Teilnahme vorzubereiten. 

Bei den Frauen starteten in Dortmund unsere beiden Seniorinnen Charlotte Hentschel und Paula Meyenburg. Mit einer Zeit von 7:22,7 min. erreichte Charlotte bei den schweren Riemerinnen ihren neuen persönlichen Bestwert. Paula startete bei den leichten Frauen und war auf dem Ergo mit einer Zeit von 7.45,4 zunächst zufrieden, hatte jedoch Probleme auf der Langstrecke. Bei Charly lief die Langstrecke dagegen gut. Nach einem krankheitsbedingten Ausfall ihrer Zweierpartnerin Esther Böning (WSV Honnef) saß sie zum ersten Mal mit Anne Kistenpfennig (Mainzer RV) im Zweier ohne. Trotz der ungewohnten Situation konnten die beiden dennoch alles umsetzen, was sie sich vorgenommen hatten. Für Paula und Charly geht es nun über Neujahr ins traditionelle BRG/SRV-Skitrainingslager. Über den Winter gilt es für beide, an Land sowie im Boot konsequent weiterzutrainieren und im Frühjahr zu schauen, wo die beiden sich von der Leistung her einordnen können. 

Neben der DRV-Leistungsüberprüfung fand parallel auch die NWRV-Langstrecke für die Junioren statt. Auch einige BRGler ruderten in dieser Leistungsklasse auf dem Ems-Kanal an den Start. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Katja Abecker, die den Einer bei den leichten B-Juniorinnen gewann, Jeremy Wetzel und Luca Colotta mit Platz 5 im leichten Doppelzweier der B-Junioren und Paulina Tollmann und Paula Rabe auf Platz 4 im leichten Doppelzweier der B-Juniorinnen.

Wir gratulieren der Trainingsmannschaft zu den guten Ergebnissen und wünschen Allen eine gute Saisonvorbereitung über den Winter!

 



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine